Beispiele anderer Kampagnen - FahrGut Club

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Beispiele anderer Kampagnen

NEWS / Projekte > Kampagne - Mit Herz
Ihre Wegweiser zur Kampagne











(Freigabe nach Kampagnenstart)
Hier einige Beispiele von Kampagnen
(Leider oftmals mehr schlecht als recht)


Drohgebärden für Verständnis?
(Verzweiflungstaten von Relikten längst vergangener Zeiten)
 
Unterstrichen werden solche Sprüche, welche meist nicht nur unangebracht sondern sogar beleidigend sind oftmals mit provokanten Graphiken. Denn spätestens nach Auftritten manch selbsternannter Freiheitskämpfer für Trucker, welche sich oftmals in der Öffentlichkeit aufführen als wären Europas Straßen der Wilde Westen sind Aufkleber mit erhobener Faust auf manchen LKW zu sehen. Vergangene Demonstrationen mit Kampfansagen erinnern glücklicherweise aber eher an kleine Versammlungen streitsüchtiger Relikte längst vergangener Zeiten. Das erhoffte Verständnis für die Situationen und Belange in den Transportbranchen endete meist in Unverständnis und noch mehr Frust.
 
 
Moderne Kraftfahrer/innen
(The next Generation)
 
Moderne Kraftfahrer/innen legen viel mehr Wert auf Anerkennung, Wertschätzungen und gepflegten Umgang. Sie bleiben den auf Krawall ausgelegten Kundgebungen streitsüchtiger ...   fern. Vielmehr wollen diese Menschen von der Öffentlichkeit als das wahrgenommen werden was sich sind, Menschen wie Du und ich. 
 
Mit FahrGut arbeiten wir seit Jahren an Lösungen, diese Menschen, diese neue Generation, welche unsere Anerkennung und Solidarität verdient für die Öffentlichkeit sichtbar zu machen. Als ersten analogen Schritt wollen wir nun diese Solidarität, welche wir in den sozialen Netzen schon erreicht haben auf unsere Straßen bringen und ein freundliches Miteinander zwischen Kraftfahrern/innen und anderen Verkehrsteilnehmern/innen in Form unsere solidarischen Aufklebers bringen.
 






Hitliste der schlechten Sprüche auf LKW

Natürlich bin ich langsamer als Sie. 
Ich schleppe ja auch gerade Ihren spanischen Rotwein nach Hause!

Will das Überholen nicht gelingen, 
denk an Götz von Berlichingen!

"Seien Sie froh, dass ich vor Ihnen herfahre,
hier könnte auch eine Herde Kühe laufen" 

Hupen Sie ruhig - Ich lade gerade nach! 

Fahr dichter auf! - Ich schieße schlecht! 

Wenn alle täten, was Sie mich können, 
bräuchte ich keinen Sitz mehr ! 

Was Sie hier sehen ist mein Hintern, 
Was ich geladen habe, ist für Ihren Hintern.. 
Also maulen Sie nicht rum! 
Ich fahre hier auch für Ihren Arsch!


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü