FahrGut - Der Blog - FahrGut Club

Direkt zum Seiteninhalt
Bis zum Jahresende wollen wir 1.000 Kraftfahrerinnen und –Fahrer als neue Mitglieder im FahrGut Club zählen. Hierzu brauchen wir aber mindestens einen Sponsor. Nach dem großen Erfolg unserer Aktion der letzten 2 Woche in denen wir knapp 350 Kraftfahrerinnen und –Fahrer als neue Mitglieder für den FahrGut Club gewinnen konnten wollen wir die Mitgliedschaft für Kraftfahrerinnen und Kraftfahrer sowie für Arbeitsuchende, Auszubildende und Rentner aus den Branchen im FahrGut Club weiterhin kostenlos inkl. Club Card (hochwertige Plastikkarte, wie EC Karte) und Versand anbieten. Zusätzlich wollen wir unseren Mitgliedern auch den abgebildeten Aufkleber kostenlos anbieten.
Jörg Kibbat | 7/9/2015
Die Mitgliedschaft im FahrGut Club ist für Kraftfahrer/innen, Bus- und Bahnfahrer/innen kostenlos. Da unser Onlineformular zu unübersichtlich war haben wir nun sehr einfach und übersichtlich gemacht. Denn Ihre Zeit ist zu kostbar um sie durch unnötiges Lesen zu verschwenden. Außerdem bieten wir Ihnen eine Menge Vorteile für Ihre Mitgliedschaft insbesondere auch für Ihre Club Card.
Jörg Kibbat | 19/8/2015
Ab sofort bietet der FahrGut Club Kraftfahrern/innen, Bus- und Bahnfahrern/innen sowie Arbeitsuchenden, Auszubildenden, Schülern und Studenten eine „kostenlose“ Mitgliedschaft. Unternehmen erhalten sofort eine Mitgliedschaft für nur noch 2,50 EURO im Monat (30,00 EURO Jahresbeitrag). Wieso plötzlich kostenlose und preislich reduzierte Mitgliedschaftsbeiträge? Wir vom FahrGut Club müssen Ressourcen bündeln um langfristig unsere gemeinsamen Ziele und Projekte voranzubringen. Der Grund hierfür ist eine Entscheidung des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur in einem an uns gerichteten Anschreiben vom 05. August 2015, welches ich am Samstag den 15. August 2015 in der Post hatte.
Jörg Kibbat | 16/8/2015
Fernfahrer sind über Wochen von zu Hause weg, arbeiten, leben, schlafen in ihrer Kabine und müssen sonntags ruhen – Beobachtungen auf dem Rastplatz Bremgarten.
Jörg Kibbat | 9/8/2015
Wieder wurden nach einem Chemieunfall (bei dem sogar Asbest freigesetzt wurde) die Anwohner auf der direkten anderen Rheinseite, also z.B. in Duisburg-Mündelheim nicht informiert oder gar gewarnt.
Jörg Kibbat | 7/8/2015
In der Zeit vom 1. Juli bis zum 31. August eines jeden Jahres ist der Lkw-Verkehr in der Bundesrepublik Deutschland beschränkt. Wir bitten um Verständnis für diese Maßnahmen, die im Interesse eines reibungslosen Ferienreiseverkehrs erforderlich sind.
Jörg Kibbat | 6/8/2015
Die Sommerferien in NRW sind fast vorbei, die letzten Urlauber steuern wieder die Heimat an. Damit der Verkehr möglichst ungehindert fließen kann, richtet Straßen.NRW am letzten Ferienwochenende so wenige Tagesbaustellen, also Baustellen von kürzerer Dauer, wie möglich ein. Ein kompletter Verzicht auf Tagesbaustellen ist jedoch nicht möglich. Maßnahmen, die der Verkehrssicherheit dienen, etwa Reparaturen an Schutzplanken, müssen zum Beispiel kurzfristig durchgeführt werden.
Jörg Kibbat | 6/8/2015
Immer wieder sperren die Behörden wegen der Flüchtlingskrise den Euro-Tunnel. Auf beiden Seiten des Kanals stauen sich die Lkw. Spediteuren bricht der Umsatz weg – und Firmen geht der Nachschub aus.
Jörg Kibbat | 6/8/2015
Ab dem 01. Oktober 2015 wird die LKW Maut auf LKW der Gewichtsgruppe ab 7.500kg zGM(zulässiges Gesamtgewicht) abgesenkt. Gleichzeitig werden die Mauttarife neu gefasst. Dies bedeutet aber nicht, dass jeder 7,5tner (siebeneinhalber) nun LKW Mautpflichtig ist!!! Die alte Gruppe der 7,5tner liegt bei 7.490kg und ist somit nicht mautpflichtig!! Die neue LKW Maut beginnt erst ab 7.500kg zGM! Aber für alle LKW ab 7.500kg besteht dann ab dem 01. Oktober 2015 eine LKW Mautpflicht, welche ab diesem Tag dann auch abgeführt werden muss.
Jörg Kibbat | 3/8/2015
Mit dieser Präsentation und vor allem wenn Sie die Tipps dort beherzigen kommen Sie also nicht nur sicher und gut an sondern vermeiden vieleicht auch den ein oder anderen Stau.
Jörg Kibbat | 2/8/2015
Zurück zum Seiteninhalt