Fahr mit Herz - FahrGut Club

Direkt zum Seiteninhalt

Fahr mit Herz

NEWS / Projekte > Kampagne - Mit Herz
Ihre Wegweiser zur Kampagne











(Freigabe nach Kampagnenstart)
Die Kampagne: „Fahr mit Herz“ (Solidarität mit Herz)
 
Seit unserem Start 2010 zählt FahrGut mittlerweile zu den erfolgreichsten Online-Kampagnen zu den Themen Imageaufwertung und Fachkräftegewinnung in Transport und Logistik.
 
Unsere Zufriedenheitsstudie über die soziale Akzeptanz von LKW-Fahrern im Jahr 2013 zu der wir insgesamt über 5.000 Personen detailliert befragten zeigte bereits, dass die Öffentlichkeit zwar offen für soziale Themen um die Transportbranche ist, es aber einen recht großen Aufklärungsbedarf gibt. Dies gilt insbesondere im alltäglichen Umgang im Straßenverkehr. Unser FahrGut-Siegel mit dem freundlichen Drachen ist mittlerweile zu einer Art Gütesiegel für den freundlichen Umgang von LKW- und PKW-Fahrern herangewachsen.
 
Mit einem Netzwerk von über 70.000 Direktkontakten und fast 600.000 Lesern in verschiedenen Socialmedia-Foren bietet FahrGut mittlerweile eine respektable Plattform.  Diese Tatsachen verlangen aber auch danach FahrGut nun klassisch analog auf Deutschlands Straßen zu präsentieren.
 
 
Solidarität statt Kritik
 
Viele Kampagnen der letzten Jahre glänzten durch Kritik und erreichten oftmals mit erhobenem Zeigefinger (ohne LKW kommt Ihre Ware nicht ins Regal…) oder sogar der Faust (ohne LKW können Sie Ihren Mist auch selber fahren…)  eher Provokation als Verständnis für Kraftfahrer.
 
In den letzten Jahren durften wir feststellen, dass unsere Bemühungen fruchten und dass unser Siegel mit dem Drachen auf allen Seiten sehr beliebt ist. Nachdem wir Ende April unseren Entwurf eines gemeinsamen Aufklebers für LKW und PKW zum Ausdruck einer gegenseitigen Solidarität in verschiedenen Netzwerken veröffentlicht haben erhalten wir ständig Anrufe, Forenanfragen und E-Mails wann und wo man diesen Aufkleber beziehen kann. Auch viele Speditionen haben bereits angefragt ob sie den Aufkleber auf ihre Fahrzeuge kleben dürfen.
 
Zusätzlich haben wir in verschiedenen Foren für Kraftfahrer die Frage gestellt, ob sich jemand vorstellen kann unsere Kampagne als „Botschafter mit Herz“ mit einer speziellen Kennzeichnung in Form eines Extra-Logos seines Fahrzeugs aktiv zu unterstützen und Aufkleber und Folder an Kollegen und PKW-Fahrer herauszugeben bekamen wir binnen weniger Stunden sehr viele Anfragen.


Autentic statt SexSells
 
Des Weiteren setzen wir statt auf attraktive, junge Damen auf Kraftfahrer und Kraftfahrerinnen als „Botschafter mit Herz“ die in den direkten Kontakt mit Kollegen, Kunden, Personal von Kunden und natürlich mit anderen Verkehrsteilnehmern treten sollen.
 
Wir haben für Kraftfahrer/innen eine Bewerbungsmaske auf unseren FahrGut-Seiten eingerichtet. Hier können sich Kraftfahrer/innen freiwillig als „Botschafter“ unserer Kampagne bewerben. Seit dem 04. Mai 2015 haben sich nur über Postings bei FACEBOOK bereits über 350 Fahrerinnen und Fahrer angemeldet. Des Weiteren sprechen wir Transportunternehmen, Speditionen, Kurierdienste usw. an, dass sie eine Auswahl ihrer Fahrer ansprechen bzw. als Botschafter vorschlagen. Auch hier haben wir mittlerweile eine respektabel Anzahl an freiwilligen Bewerbern erhalten. An dieser Stelle schon einmal ein herzliches Dankeschön.


Unser Aufkleber - Fahr mit Herz
Sieht nicht nur besser aus, er wirkt auch so


 




Einige Beispiele
(welche nicht unbedingt förderlich sind)












Zurück zum Seiteninhalt