Geht unsere WERTSCHÄTZUNG über einen Internet-Post hinaus? - FahrGut Club

Direkt zum Seiteninhalt

Geht unsere WERTSCHÄTZUNG über einen Internet-Post hinaus?

NEWS 2020
Unser DANK gegenüber den Helden der Straßen soll über einen Post im Internet hinausgehen!

Wir von FahrGut sind wohl leider in dieser Krisenzeit die EINZIGEN, denen unsere weiblichen und männlichen Helden der Straßen, welche gerade im Moment Übermenschliches leisten und selbst in ihren wenigen Pausen noch beim Be- und Entladen mit Hand anlegen mehr wert sind als nur einen Post in den „sozialen“ Medien. Denn wir wollen es irgendwie schaffen Corana zu trotzen und diesen tollen Menschen nicht nur unsere Anerkennung und unsere Wertschätzung aus der Ferne vom sicheren HOMEOFFICE aus zu zeigen sondern ihnen neben persönlich überbrachtem Dank, lobenden und aufbauenden Worten auch eine kleine Aufmerksamkeit zu überreichen.

Leider kommen wir finanziell an unsere Grenzen und statt einer Zuwendung werden wir sogar noch von findigen Konzernen als kostenlose BERATER missbraucht, wie gerade aktuell von einer großen Lebensmittelkette in die wir viel Zeit und Arbeit investiert haben um danach Spott und Hohn zu kassieren obwohl wir das Recht auf die Begleichung unserer Dienstleistung haben. Aber wer will schon jahrelange Prozesse führen, ober besser wer kann sich das gegen Großkonzerne leisten? – Derzeit überlege ich sogar den Namen dieses skrupellosen Unternehmens öffentlich zu machen.

Aber ich will nicht zu sehr abschweifen und nur meine Wunden lecken, denn das Wichtigste seid Ihr liebe Freundinnen und Freunde. meine persönlichen Heldinnen und Helden der Straßen und das nicht erst seit Corona, aber ich denke, dass wissen viele von
euch schon lange.

Wichtig ist, dass wir planmäßig unsere diesjährige Oster-Aktion zumindest für einen Teil von diesen starken Menschen durchführen. Hierbei ist es nur die große Frage ob unser aller DANK gegenüber diesen tollen Menschen, welche Heldenhaftes und Übermenschliches leisten um uns alle nicht hängen zu lassen selber hängen lassen und es den meisten Menschen am Allerwertesten vorbeigeht unsere Oster-Aktion finanziell zu unterstützen oder ihr kostbares Geld lieber in Toilettenpapier zu investieren um dem nächsten Shitstorm zu trotzen, obwohl sich auch hier die Frage stellt wie lange es diese kostbare Flies noch zu kaufen gibt.

Also DEUTSCHLANDS Unternehmerschaft bekommen Sie Ihren Allerwertesten hoch und zeigen Sie nicht nur FLAGGE als Held eines HOMEOFFICE sondern unterstützen Sie unserer Oster-Aktion!

Ich bin auch offen für konstruktive Ideen, Vorschläge und Angebote. Rufen Sie mich einfach unter 01522-570 69 40 an.

Ihr Jörg Kibbat (Der mit dem Drachen hofft)
Zurück zum Seiteninhalt